Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

Veluce Mio

Saugroboter Veluce Mio, Roboterstaubsauger mit Entfernungssensoren

Der Veluce Mio führt das Konzept der beiden Vorgänger Veluce Vivo und Veluce R290 in einen neuen Saugroboter zusammen: Der Mio ist mit gut funktionierenden Näherungssensoren ausgestattet und reinigt den Boden mit zwei gegenläufigen Walzenbürsten. Eine Mophalterung ergänzt die reinigungsmechanik, so dass auch statisch haftender Staub von glatten Böden entfernt werden kann.

Die weiche Bürste mit dichten Borstenreihen eignet sich für jede Art von Untergrund, egal ob Sie Ihre Wohnung mit Teppichboden oder Hartböden ausgestattet haben. Das optional nutzbare Moptuch verschafft einem glänzenden Boden den letzten Schliff.

Saugroboter Veluce Mio, Roboterstaubsauger Filterbox und Motor

Viele Eigenschaften hat sich der Hersteller beim Marktführer abgeschaut: Die Auffangbox mit Staubsauger ähnelt zum Beispiel sehr stark den Auffangboxen der aktuellen Roomba-Modellen. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann der Motor allerdings ohne Werkzeug zur Reinigung entnommen werden.

Auch bei den Entfernungssensoren wurde beim Veluce Mio weiter gedacht: Der Saugroboter dreht bereits vor dem Hindernis, ohne es zu berühren. Eine etwas weiter hinausreichende Seitenbürste ist trotzdem in der Lage die Ränder nahezu vollständig zu erfassen. Empfindliche (dunkle) Möbel bleiben so von aufdringichen Berührungen des Saugroboters geschützt.

Saugroboter Veluce Mio, Roboterstaubsauger

Bereits vor der Markteinführung hat der Schweizer Importeur der Saugroboter, die Veluce GmbH, einen Mio zum Test zur Verfügung gestellt. Das hinter den schönen Eigenschaften im Prospekt auch ein praxistauglicher Saugroboter steckt, konnte der Mio in einem mehrwöchigen Testeinsatz beweisen: Der Veluce Mio erreicht im Test die Note "gut".


Werbung:

Back to top