Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

Sichler Robo-Staubsauger

Sichler  Robo Staubsauger, Saugroboter

Der Sichler Saugroboter war bereits im Jahr 2005/2006 mit Abstand der einfachste Reinigungsroboter am deutschen Markt.

Über einen schmalen Saugschlitz, der etwa ein Viertel der Roboterbreite abdeckt, nimmt der Roboter Staub und Krümel auf und ist dabei so laut wie ein normaler Staubsauger. Die Reinigungswirkung auf Teppich ist eher gering: Mechanische Hilfen wie eine Walzenbürste fehlen.

Um die Reinigungsleistung auf Parkett, PVC oder Laminat zu verbessern, läßt sich auf glatten Böden ein Staubtuch am Sichler Robo-Staubsauger befestigen. Dem Roboter liegen 10 speziell zugeschnittene Einwegtücher im Format 22 x 15 cm bei, Ersatztücher kann man z.B. bei Pearl nachkaufen. Der Roboter ist dort schon länger ausverkauft.

Die Steuerung des Roboters übernimmt eine rein mechanische Lösung. Der komplette Antrieb sitzt in einem Drehschemel. Solange die angetriebenen Räder frei laufen, behält der Roboter seine eingeschlagene Richtung bei. Stößt er gegen ein Hindernis wird die Antriebskraft zum Wenden des Antriebs genutzt. Der Roboter dreht vom Hindernis weg und der Antrieb kehrt durch einen Federzug zurück in seine Ausgangsposition.

Die mechanische Steuerung und die Konzentration des Antriebs auf einen engen Bereich unter dem Roboter hat seine Tücken. Der Sichler Saugroboter hat es deutlich schwerer beim Überfahren von Schwellen oder Teppichkanten. Da eine programmierte "Intelligenz" fehlt, entsprechen seine Bewegungen der Amöbenstrategie. Insgesamt eignet sich der Sichler Robo-Staubsauger noch am besten für glatte Böden ohne Schwellen und aufliegende Teppiche.

Technische Daten

Allgemeines:
Bezeichnung Sichler Robo-Staubsauger
Bauform rund, Durchmesser 27 cm, Höhe 10 cm
Stromversorgung:
Akku NiCad, 7,2 Volt 1800mAh
Laufzeit ca. 35 Minuten
Ladezeit 16 Stunden
Netzteil Steckernetzteil
Sensortechnik, Orientierung
Kollisionserkennung keine Sensoren
Absturzsensoren nicht vorhanden
Stationserkennung nicht vorhanden
Reinigungsmechanik:
Reinigungsprinzip schmaler Saugschlitz und Staubtuch
Auffangbehälter Filterbox wird zum leeren abgenommen.
Filtersystem unbekannt
Bedienung:
Programme An oder Aus
Fernbedienung Nicht vorhanden
Basisstation Nicht vorhanden
Programmwahl Zentraler An/Aus-Schalter

Quelle: PEARL Agency Allgemeine Vermittlungsgesellschaft mbH, www.pearl.de


Werbung:

Back to top