Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

Samsung Navibot im Test - Zusammenfassung

Der Samsung Navibot ist der erste von Saugroboter den Samsung auf dem deutschen Markt anbietet. Er kommt zur richtigen Zeit auf den Markt: Saugroboter erobern immer stärker die deutschen Häuser und Wohnungen und wandeln sich vom exotischen Nischenprodukt langsam zum alltagstauglichen Werkzeug. Auch wenn die sich Ausstattung des Samsung Navibot nur minimal von der Konkurrenz unterscheidet, durch die Mäander-Fahrstrategie und die Kamera-Navigation bleibt er für einen Moment einzigartig am Markt.

Samsung Navibot SR8855, Verkaufsverpackung

Positiv im Test

Mit Kamera und Bildverarbeitung wagt es beim Samsung Navibot SR8855 erstmals ein Anbieter eine Fahrstrategie mit parallelen Fahrspuren (Mäander-Strategie) zu realisieren. Die von Samsung angewandte Technik läßt sich sicherlich noch optimieren, aber die Umsetzung der Fahrstrategie ist bereits sehr gut gelungen.

Durchdachte Details, wie der Hauptschalter für den Roboter und die Absaugöffnung für den Auffangbehälter, erleichtern die Nutzung des Roboters. Die Programmierung des Wochentimers im Roboter ist auch heute noch keine Selbstverständlichkeit.

Negativ im Test

Leider kann die Reinigungsleistung des Samsung Navibot nicht ganz mit der gebotenen Fahrstrategie mithalten. Bei täglicher Reinigung reicht die Leistung aus, aber herausragend ist das Ergebnis leider nicht. Die Konkurrenz kann die selben Schwächen bei der Reinigung noch durch wiederholtes Überfahren wettmachen, der Samsung Navibot gestattet sich keinen weiteren Versuch.

Dem Samsung Navibot fehlt eine echte Wandverfolgung. Die Punkte die dem Roboter hier verloren gehen, könnten durch ein einfaches Softwareupdate bereinigt werden. Die hierzu notwendige Hardware hat der Samsung Navibot bereits in bester Qualität an Bord.

Samsung Navibot, am besten fuer offene Flaechen geeignet.

Einsatzbereiche

Der Samsung Navibot sollte in Wohnungen eingesetzt werden, deren größere freie Flächen täglich vom Saugroboter automatisch gereinigt werden sollen. Seine Stärke liegt im regelmäßigen, schnellen und unbeaufsichtigten Reinigen von offenen Flächen.

Die Reinigungsleistung ist auf Teppich und Hartböden bei einem täglichen Einsatz etwa gleich gut. Die wöchentliche (oder zwei bis dreiwöchentliche) Grundreinigung mit dem normalen Staubsauger kann der Samsung Navibot jedoch noch nicht ersetzen.

Wertung

ThemaPunkteBemerkung
Fahrwerk und Sensoren 27(maximal 30 Punkte)
Bewegung 22(maximal 30 Punkte)
Reinigung 13(maximal 30 Punkte)
Akku und Wartung 29(maximal 40 Punkte)
Bedienung und Kosten 30(maximal 40 Punkte)
Gesamtwertung121(maximal 170 Punkte)

Insgesamt schlägt sich der Samsung Navibot SR8855 recht wacker und erreicht mit 121 Punkten noch knapp die Note gut. Für einen Saugroboter mit einer völlig neuen Technik guter Wert. Auch wenn das Ergebnis noch nicht ausreicht um die Roombas vom Thron zu stürzen: Ich bin gespannt, wie Samsung diesen Roboter in den nächsten Jahren weiter entwickelt.


Werbung:

Back to top