Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

Klarstein Cleanrazor

Klarstein Cleanrazor Saugroboter mit UV und Moptuch

Der Klarstein Cleanrazor entspricht im weitgehend dem Klarstein Cleantouch: Die beiden Roboter unterscheiden sich lediglich in der Karosserie und der Fernbedienung, alle anderen Ausstattungsmerkmale sind gleich.

Mit einem Strahler zur UV-Desinfektion, zwei gegenläufigen Bürsten in einem offenen Bürstenkäfig, Funkfernbedienung mit LCD-Display, Virtueller Wand und Näherungssensoren ist der Roboter umfangreich ausgestattet.

Der Cleanrazor hat allerdings keine Anzeigen auf den Roboter, hier übernimmt eine Fernbedienung mit LCD-Display die Anzeige-Funktion.

Die Funkfernbedienung arbeitet im 2,4 GHz-Band und benötigt keine Sichtverbindung zum Roboter, Ladestation und Saugroboter können so auch unter einem Schrank versteckt werden und bleiben trotzdem erreichbar.

Fernbedienung des Klarstein Cleanrazor Saugroboter

4 Tasten am Roboter ermöglichen auch einen direkten Programmstart, in der Praxis wird allerdings eher der Wochentimer zum Einsatz kommen. Auch der Cleanrazor ist für die Reinigung eines Raumes gedacht, ein kontrollierter Wechsel der Räume ist nicht vorgesehen.

Die Reinigungsmechanik mit einer Walze aus Gummilippen und einer weichen Bürste ist bewährt und wird beim Cleanrazor noch durch einen Wischbalken mit Moptuch ergänzt. Das Moptuch sorgt auf glatten Böden für einen zusätzlichen Glanzeffekt. Die Moptücher werden nach Benutzung ausgewaschen und können nach dem Trocknen erneut eingesetzt werden.

Sie können den Mop allerdings nur auf glatten Böden (Parkett oder Laminat) ohne aufliegende Teppiche oder Fussmatten einsetzen, hier würde das Moptuch sonst den Staub abstreifen.

Im November 2011 absolvierte der Klarstein Cleanrazor einen Test bei Saugrobot.de mit der Note "gut".

Klarstein Cleanrazor, Unterseite

Technische Daten

Allgemeines:
Bezeichnung Klarstein Cleanrazor
Bauform Rund, Durchmesser 31,5 cm, Höhe ca. 8 cm
Stromversorgung:
Akku Herstellerspezifisches NiMH Akkupack 14,4 Volt, 1500 mAh
Laufzeit 60 Minuten
Ladezeiten 4 bis 5 Stunden
Netzteil Ladestation mit Steckernetzteil (Schaltnetzteil)
Sensortechnik, Orientierung
Kollisionserkennung 7 Infrarotsensoren zur Abstandsmessung, 180 Grad Frontschild als Berührungssensor
Absturzsensoren 4 Sensoren im Bereich des Frontschildes
Stationserkennung Infrarotempfänger
Reinigungsmechanik:
Reinigungsprinzip Eine Seitenbürste, zwei gegenläufig rotierende Bürstenwalzen, getrennter Staubsauger
Auffangbehälter Auffangbox mit getrenntem Fach für Staub, Staubsaugerantrieb in der Auffangbox.
Filtersystem gerahmtes Filterfließ im Staubfach
Bedienung:
Programme Automatisches Reinigungsprogramm, Stationssuche, Timer
Fernbedienung Funkfernbedienung mit LCD-Display, 2,4GHz-Band
Basisstation Ladestation
Programmwahl 4 Tasten am Roboter, Funkfernbedienung, Start zu einer bestimmten Zeit an verschiedenen Tagen durch Timer

Werbung:

Back to top