Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

Klarstein Cleanfriend
im Test

Der hier getestete Roboter hat viele Namen: Er wird von mehreren chinesischen Firmen hergestellt und zum Export angeboten. Verschiedene europäische Importeure haben die auf dem ursprünglichen Roomba-Entwurf basierenden Roboterserien unter eigenem Namen im Programm. Die Verpackung ist neutral gehalten, der Roboter wird nach den Wünschen des jeweiligen Händlers konfiguriert.

Die hier getestete Zusammenstellung wird auf der Homepage des Herstellers als M-288 Clever Star (Autocharge) gelistet, in der Bedienungsanleitung steht Intelligent Cleaner Modellnummer M-488 oder Auto Cleaner und letztlich gekauft wurde das Gerät vom Händler als Klarstein Cleanmate Silver. Aufgrund der Möglichkeit der Verwechslung mit dem Infinuvo Cleanmate wurde der Roboter zwischenzeitlich umgetauft und wird jetzt als Klarstein Cleanfriend vertrieben, die Namen im Testbereicht wurden entsprechend angepaßt

Klarstein Cleanmate Silver auf Laminat

Der Name Klarstein Cleanmate erinnert an den Metapo Cleanmate QQ1 bzw. den infinuvo Cleanmate QQ2. Mit diesen Saugrobotern hat der M-488 Auto Cleaner nur den Namen gemein, sie basieren auf völlig unterschiedlichen Entwürfen, der Name Cleanmate wurde für den M-488 inzwischen fallen gelassen.

Für die Schweiz bietet die Veluce GmbH fast die gesamte M-288 Serie an, hier wird der Saugroboter als Veluce R290 angeboten. Ein etwas nüchtern gestalteter M-288 Intelligent Cleaner gibt es bei einem deutschen Versand als Heinzelmännchen. Die Liste ist nicht abschließend, da die M-288 Serie nicht exklusiv über einen Importeur vertrieben wird, wahrscheinlich gibt es weitere Anbieter und Verkaufsnamen.

Im Test werde ich neben Klarstein Cleanfriend die Bezeichnung Intelligent Cleaner oder M-488 Auto-Cleaner nennen, da diese Typenbezeichnungen auch vom Hersteller in den beigefügten Unterlagen verwendet werden.

Technische Daten

Allgemeines:
Bezeichnung Auto Cleaner, Intelligent Floor Vac, Modell M-488, Robotic Vacuum Cleaner U290, verschiedene weitere Handelsnamen, z.B. Klarstein Cleanmate, Klarstein Cleanfriend, Veluce R290
Bauform Rund, Durchmesser 34 cm, Höhe 9cm
Stromversorgung:
Akku 14,4 Volt NiCad
Laufzeit 45 bis 60 Minuten
Ladezeiten 4 bis 5 Stunden
Netzteil Ladestation mit Wochentimer
Sensortechnik, Orientierung
Kollisionserkennung Rammschild mit Berührungssensoren
Absturzsensoren Sensor im Frontbereich
Stationserkennung Infrarot-Sensoren
Sonstige Wandlaufsensor, Infrarot-Sensor für die virtuelle Wand
Reinigungsmechanik:
Reinigungsprinzip rotierende Kehrbürste für die Randreinigung, 2 gegenläufige Walzenbürsten und Staubsauger.
Auffangbehälter Geteilte Filterbox (Grobschmutz, Feinstaub) wird zum Entleeren vom Saugroboter abgenommen, mit einem Löffel aus dem mitgelieferten Zubehör werden haftende Schmutzpartikel aus der Box entfernt.
Filtersystem Filtereinsatz im Feinstaubfach, austauschbar
Bedienung:
Programme Spot-Reinigung (1 qm), Mittlere Räume und Maximum
Fernbedienung Infrarot-Fernbedienung
Basisstation Ladestation mit Wochentimer. Reinigungszeiten und Programme können an der Ladestation eingestellt werden, Speicher der Station ohne Pufferbatterie.
Programmwahl 3 Tasten am Staubsaugerroboter, Fernbedienung oder Wochenprogramm



Weiter mit Fahrwerk und Sensoren des Klarstein Cleanfriend M-488 Saugroboter...


Werbung:

Back to top