Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

Kärcher RC 3000

Kärcher Robocleaner RC 3000

Mit dem RC 3000 liefert die Firma Kärcher ein hochwertiges Reinigungssystem für die unbeaufsichtigte Reinigung der gesamten Wohnung. Der mit 60 oder 54 db(A) sehr leise Staubsaugerroboter ermöglicht eine Reinigung sogar dann, wenn im Raum noch gearbeitet wird. Die Ausstattung mit automatischer Leerung des Reinigungsroboters, schnellen Ladezeiten und technischen Tricks wie einer Abrollautomatik für Teppichfransen, Staubsensor ist von der Konkurrenz nicht zu überbieten. Leider gilt das im Vergleich der zur Zeit (2006) angebotenen Staubsaugerroboter auch für den Preis.

Vom RC 3000 scheint es mittlerweile mehrere Versionen mit Detailverbesserungen zu geben. Die Bauhöhe des Roboters ist je nach Quelle der Daten mit 10,5 bis 12 cm angegeben und er war für längere Zeit der einzige Roboter am Markt, der auch mit Teppichfransen zurechtkam.

Technische Daten

Allgemeines:
Hersteller-Bezeichnung Kärcher RC 3000
Bauform Roboter rund, 28cm Durchmesser, 10,5cm hoch
Stromversorgung:
Akku 12 Volt, 1700mAh Nickel-Metallhydrid, 2 Akkupakete
Laufzeit 60 Minuten bei voller Akkuladung
Ladezeiten 10 bis 20 Minuten, je nach Ladezustand der Akkus
Netzteil tragbare Basisstation, Saugrobot sucht die Ladestation zur Akkuladung und Entleerung des Filters selbstständig auf und setzt anschließend die Reinigung fort.
Sensortechnik, Orientierung
Kollisionserkennung Berührungssensoren
Absturzsensoren 4 Sensoren, gleichmäßig verteilt
Stationserkennung 360 Grad Infrarotempfänger
Reinigungsmechanik:
Reinigungsprinzip Eine rotierende Bürstenwalze und Staubsauger
Auffangbehälter 0,2l im Staubsaugerroboter und 2l in der Basisstation, Behälter des Saugroboters wird in die Station abgesaugt.
Filtersystem Papierfilter in der Basisstation
Bedienung:
Programme Dauerreinigung ohne Zeitbegrenzung,
zeitabhängige Reinigungsprogramme für 3, 6 oder 9h,
Staubsensor steuert die Intensität der Reinigung
Fernbedienung Nicht vorhanden
Basisstation kompakte Basisstation mit Staubabsaugung, Akkulader und Steuerungselementen. Tragegriff, 50x25x23cm, Gewicht 5,8 kg
Programmwahl Tastenfeld an der Basisstation

Quelle: Herstellerangaben.

Ein Staubsauger für Allergiker?

Die Entleerung des Staubsaugerroboters in der Basisstation wird über den Einsaugschacht des Roboters erledigt, einmal aufgenommener Staub bleibt im System. Staubsaugerroboter mit Walzenbürsten fangen immer auch Haare oder Fäden mit den Borsten ein. Durch den Ansatz des Absaugesystems unter der Bürste und den Bürsteneinsatz während des Absaugens können Flusen von den Borsten zumindest teilweise entfernt werden, eine Arbeit die bei anderen Systemen komplett dem Besitzer vorbehalten bleibt.

Teppichböden haben für Staub- und Pollenallergiker eine besondere Funktion: Ein regelmäßig gesaugter Teppich ist leicht statisch geladen und zieht Staub mit den Fasern an und hält ihn fest. Wird zu selten gesaugt, verliert der Boden diese Eigenschaft zum Teil. Durch die Entleerung in der Basisstation kann der Kärcher RC 3000 in Abwesenheit des Besitzers größere Flächen praktisch endlos reinigen. Damit wird der im Teppich abgesetzte Staub entfernt und der saubere Teppich kann wieder verstärkt Staub und Pollen binden.

Die Basisstation hat einen 2l Papier-Staubbeutel, der verschlossen entnommen werden kann. Im Gegensatz zu den Reinigungsrobotern die ohne Staubsaugerbeutel auskommen, können hier auch von Allergien gepeinigte Zeitgenossen den Staubsaugerroboter entleeren. Ein HEPA-Dauerfilter mag zwar im Betrieb die Verteilung der Pollen unterbinden, wenn man Ihn aber anschließend mit einem Pinsel reinigen oder ausklopfen muß ist er für Allergiker ungeeignet. Insofern hat Kärcher hier mit dem RC 3000 eine optimale Lösung für die Pollenzeit geschaffen.

Weitere Informationen

Die Firma Kärcher stellt den RC 3000 im Internet auf www.robocleaner.de (Flash) ausführlich vor. Kärcher stellt auch die Versorgung mit Verbrauchsmaterial wie Staubsaugertüten und Akkupacks sicher.


Werbung:

Back to top