Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

iRobot Roomba 581

Mit dem Roomba 581 erscheint 2009 das Nachfolgemodell für den Roomba 580. Lediglich die Farbe des Bürstenkäfigs wurde geändert. Unter der Haube werkelt zwar noch die gleiche Technik, aber auch eine verbesserte Programmierung.

Packungsinhalt iRobot Roomba 581

Das neue europäische Topmodell glänzt mit einer Funk-Fernbedienung, 3 Leuchttürmen (zugleich virtuelle Wand) und einem zusätzlichen Bürstensatz. Insgesamt 4 Räume kann der Roomba 581 in einem Arbeitsgang gezielt ansteuern und nacheinander reinigen.

Die Räume müssen in einer Kette angeordnet sein, ein Turm markiert jeweils den Durchgang zum nächsten Raum. Der Roomba 581 reinigt jeden Raum für 30 Minuten und wechselt dann in den nächsten Raum. Auf dem Rückweg fährt er die Türme gezielt in der entgegengesetzten Reihenfolge ab und fährt dann sofort in die Ladestation. Der Akku reicht für mehr als zwei Stunden Fahrt.

Im Test erreicht der iRobot Roomba 581 (Modell 2009) die aktuell höchste Punktzahl und die Note gut.

Technische Daten

Allgemeines:
Bezeichnung iRobot Roomba 581
Bauform Rund, Durchmesser 33,65 cm, Höhe 7,03 cm (erforderliche freie Durchfahrtshöhe ca. 8,5cm)
Stromversorgung:
Akku Herstellerspezifisches Akkupack 14,4Volt 3000mAh
Laufzeit bis zu 125 Minuten
Ladezeiten 3h
Netzteil Ladestation mit getrenntem Netzteil (Roomba Schnelladegerät, 22V 1,25A)
Sensortechnik, Orientierung
Kollisionserkennung 180 Grad Frontschild als Berührungssensor mit zusätzlichen Infrarotsensoren zur Abstandsmessung
Absturzsensoren 4 Sensoren im Bereich des Frontschildes
Stationserkennung Infrarotempfänger
Reinigungsmechanik:
Reinigungsprinzip rotierende Kehrbürste für die Randreinigung, zwei gegenläufig rotierende Bürstenwalzen (eine Walze mit Bürsten und Gummilippen und eine Walze aus Gummilippen) und Staubsauger
Auffangbehälter angesetzte Filterbox mit Schmutzbehälter ca. 400 ccm (durch Bürsten aufgenommene Partikel) und Staubbehälter ca. 100 ccm (für Staubsauger) wird zum Entleeren vom Saugroboter abgenommen.
Filtersystem Filtereinsatz, auswaschbar
Bedienung:
Programme Automatisches Reinigungsprogramm, Punktreinigung, Stationssuche, Wochentimer
Fernbedienung Funkfernbedienung, zeigt Ausgaben des Roboterdisplays auf der Fernbedienung an.
Basisstation Ladestation
Programmwahl 3 Tasten am Roboter, Fernbedienung, Start durch Wochenprogramm, Stand-By nach Abschalten

Quelle: mit freundlicher Unterstützung durch RoboSauger.com


Werbung:

Back to top