Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

iRobot Roomba 555 im Test:
Bedienung und Kosten

Bedienerloser Betrieb Wertung: 8 von 10 Punkten

Der iRobot Roomba 555 ist das kleinste Roomba-Modell mit Wochentimer: Eine eingebaute Uhr sorgt dafür, dass der Roomba 555 regelmäßig nach Ihren Wünschen startet werden kann. Für jeden Tag kann mit wenigen Tastendrücken eine Startzeit programmiert werden. Die Programmierung ist unkompliziert und ähnelt dem Einstellen eines Radioweckers.

Einmal eingestellte Startzeiten werden im Roboter gespeichert und sind durch den Akku gegen Datenverluste gesichert. Die Zeiten werden gelöscht, wenn der Akku ausgebaut wird.

Die mitgelieferte automatische virtuelle Wand reagiert auf dem Roomba 555 und schaltet sich selbstständig ein. So können Sie auch für den zeitgesteuerten automatischen Betrieb absperren und den Roomba 555 völlig unbeaufsichtigt starten lassen.

automatische virtuelle Wand iRobot Roomba 555

Als Zubehör gibt es ähnlich aussehende manuelle virtuelle Wände, diese können Sie nur einsetzen wenn Sie den Roboter immer manuell starten. Wählen sie für den Roomba 555 immer die virtuellen Wände für den automatischen Betrieb, wenn Sie zusätzliche virtuelle Wände benötigen.

Ein Infrarot-Strahler auf dem Gehäuse sendet ein Signal, daß einen Bereich um die virtuelle Wand als verbotene Zone markiert und so verhindert das der Roomba in die virtuelle Wand rempelt und verschiebt. Ein feiner Infrarot-Strahl aus einer seitlichen Bohrung sperrt den Durchgang. Die schmal gehaltene virtuelle Wand wird nach Möglichkeit hinter dem Türrahmen plaziert. Der Sperrstrahl streut etwas und würde sonst eventuell einen größeren Bereich sperren als eigentlich gewünscht.

Leider ist der iRobot Roomba 555 nicht in der Lage die Türme der größeren Modelle zu bedienen. Der Roomba 555 benutzt eine andere Technik um die virtuellen Wände einzuschalten und kann lediglich die für die für Roomba 520 bis 555 vorgesehenen virtuellen Wände einschalten. Ein gesteuerter Wechsel in einen anderen Raum ist daher nicht möglich.

Fernsteuerung, manuelle Eingriffe Wertung: 2 von 10 Punkten

Der Roomba 555 verfügt über ein Programm zur Punktreinigung, das am Roboter per Tastendruck ausgelöst werden kann. Der Roomba fährt hierbei von dem Punkt an dem er gestartet wurde in einer Spirale nach außen und etwas versetzt wieder in einer Spirale zu einem Punkt zurück. Das Programm benötigt etwas mehr als eine Minute und reinigt dabei etwa einen Quadratmeter.

Eine Fernbedienung ist im Paket nicht enthalten.

Weitere Optionen Wertung: 0 von 10 Punkten

Weitere Optionen werden für den iRobot Roomba 555 nicht angeboten.

Kosten Wertung: 6 von 10 Punkten

iRobot Roomba 555 Verkaufsverpackung

Im europäischen Angebot der Firma iRobot ist der Roomba 555 als Mittelklasse-Modell platziert worden: Der Wochentimer der großen Modelle ermöglicht eine weitgehend automatisierte Reinigung, das Zubehör der kleinen Modelle beschränkt den Saugroboter auf einen Raum. Mit einem Preis von knapp 400 Euro zum Zeitpunkt des Tests liegt der Roomba 555 mittig zwischen Roomba 581 und Roomba 520.

Kein Sonderangebot, aber die angebotene Ausstattung stimmt.

Als Reisemitbringsel aus dem USA-Urlaub sind alle Roombas günstiger zu bekommen, achten Sie auf die Spannung des Netzteils. Im Versandhandel sind europäische Netzteile erhältlich, allerdings übernimmt der europäische Vertrieb nicht die hier übliche Gewährleistung für Eigenimporte.

Wertung

KriteriumPunkteBemerkung
Bedienerloser Betrieb 8
Fernsteuerung, manuelle Eingriffe 2
Weitere Optionen 0
Kosten 6
Summe Bedienung und Kosten 16 (maximal 40 Punkte)

Weiter mit Zusammenfassung und Testergebnis des iRobot Roomba 555 ...


Werbung:

Back to top