Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

iRobot Roomba 530

irobot roomba 530

Der iRobot Roomba 530 ist der kleine Bruder des Roomba 560. Mechanisch sind sich beide Roombas gleich aufgebaut, lediglich die verwendete Steuerung ist beim Roomba 530 wesentlich einfacher ausgelegt. Mit dem Roomba 530 werden virtuelle Wände und ein zusätzlicher Satz Verbrauchsmaterial geliefert.

Mit zwei gegenläufigen Gummiwalzen, eine davon mit Bürsten ausgestattet, nimmt der Saugroboter Schmutz vom Boden auf, eine Seitenbürste mit 6 Pinseln sorgt für einen sauberen Rand. Der gegenüber dem Roomba SE deutlich verbesserte Staubsauger nimmt den Feinstaub vom Boden auf.

Der Roomba 530 ist dazu gedacht einen Raum nach einem manuellen Start des Clean-Programms zu reinigen. Der Roboter wird mit einer Ladestation geliefert, in die der Roomba nach getaner Arbeit zurückkehrt. Über Infrarotsensoren werden laufende Abstandsmessungen zu Hindernissen vorgenommen, so daß der Saugroboter noch vor dem Hindernis abbremsen kann.

Technische Daten

Allgemeines:
Bezeichnung iRobot Roomba 530
Bauform Rund, Durchmesser 33,65 cm, Höhe 7,03 cm (erforderliche freie Durchfahrtshöhe ca. 8,5cm)
Stromversorgung:
Akku herstellerspezifischer Nickel-Metallhydrid Akku, 14,4 Volt, 3000 mAh
Laufzeit maximal 90-120 Minuten, abhängig vom Untergrund
Ladezeiten ca. 3h bis zu 16h für eine Refresh-Ladung
Netzteil Ladestation mit getrenntem Netzteil (Roomba Schnelladegerät, 22V 1,25A)
Sensortechnik, Orientierung
Kollisionserkennung 180 Grad Frontschild als Berührungssensor mit zusätzlichen Infrarotsensoren zur Abstandsmessung
Absturzsensoren 4 Sensoren im Bereich des Frontschildes
Stationserkennung Infrarotempfänger
Sonstige Wandlaufsensor, Schmutzsensor, Infrarot-Sensoren für virtuelle Wand
Reinigungsmechanik:
Reinigungsprinzip rotierende Kehrbürste für die Randreinigung, zwei gegenläufig rotierende Bürstenwalzen (eine Walze mit Bürsten und Gummilippen und eine Walze aus Gummilippen) und Staubsauger
Auffangbehälter angesetzte Filterbox mit Schmutzbehälter ca. 400 ccm (durch Bürsten aufgenommene Partikel) und Staubbehälter ca. 100 ccm (für Staubsauger) wird zum Entleeren vom Saugroboter abgenommen
Filtersystem Filtersieb, auswaschbar
Bedienung:
Programme Automatische Reinigung
Wegpunktreinigung
Ladestationssuche und Akku laden
Fernbedienung optional erhältlich
Basisstation Basisstation mit Infrarot-Leitstrahl
Programmwahl Tasten am Staubsaugerroboter oder optional erhältliche Fernbedienung
weiteres Zubehör: 2 virtuelle Wände

Quelle: mit freundlicher Unterstützung durch Cleanbot.de.


Werbung:

Back to top