Skip to: site menu | section menu | main content

Saugrobot.de

Nie mehr selber Saugen ...

Bewegung

 

Flächenabdeckung Wertung: 10 von 10 Punkten

Der Cleanbot R790 fährt die Flächen in parallelen Bahnen ab. Von seinem Startpunkt aus fährt er zunächst eine Gerade durch den Raum und stoppt am ersten Hindernis. Dort wendet er um 90 Grad nach rechts und fährt ca. eine Bürstenbreite. Danach wendet er zurück und fährt in entgegengesetzter Richtung parallel zu seiner vorherigen Bahn.

Die gefahrenen Bahnen überlappen, die Seitenbürsten erfasst jeweils auch die benachbarte Fahrspur. Beim nächsten Hindernis wendet der CleanbotR790 in die nächste Fahrbahn und navigiert so durch den gesamten Raum. Sollte der Akku während der Reinigung zur Neige gehen merkt sich der R790 die Position, kehrt der R790 zur Ladestation zurück und lädt auf (dies geht angenehm schnell) und fährt dann zurück an die letzte Position und reinigt weiter

Um auch in kleinen Räumen mit vielen Hindernissen schnell und gründlich reinigen zu können verfügt der R790 auch über einen Random-Modus. Im Random Modus bewegt der Roboter sich zufällig durch den Raum und ändert seine Fahrtrichtung an jedem Hindernis. Im Random-Modus werden Wände automatisch verfolgt um die Ränder zu reinigen und es werden Spiralmuster in die Reinigungswege eingebaut um die Flächenleistung zu optimieren.

 

Schlecht zugängliche Flächen und Ränder Wertung: 9 von 10 Punkten

Der Cleanbot R790 verfügt neben den Funktionen „Bahnen fahren“ und „zufällige Reinigung“ noch über die Funktionen „Rand-„ und „Schattenreinigung“.

Diese Funktionen ermöglichen es dem Sauger alle Ränder und Ecken zu erreichen. Im Shadow Aktive Modus fährt der Cleanbot  speziell unter Betten und andere Möbel um dort zu Reinigen wo Sie mit dem normalen Staubsauger nicht hinkommen. Ein weiterer Pluspunkt ist dabei seine flache Bauweise.

 

Fahrt zur Ladestation Wertung: 10 von 10 Punkten

Die Fahrt zur Ladestation gestaltet sich als sehr sicher. Je nach Lage der Ladestation kann man die Sendeleistung auf 5 oder 8 Meter einstellen. Somit kann man einerseits einen sehr großen Bereich mit Infrarot-Signal abdecken (8m-Einstellung), andererseits kann man bei einem Aufstellungsort in engerer Situation (z.B. Flur) verhindern, dass das sehr starke Signal von Wänden etc. reflektiert wird und so das Docken behindert. Auch funktioniert die Rückkehr zur Ladestation durch die Kartierung der Räume in der Regel gerichtet auch bei größerer Entfernung. Aufgestellte Indikatoren unterstützen den R790 bei der Orientierung in größeren und/oder komplexeren Wohnräumen.

 

Wertung

KriteriumPunkteBemerkung
Flächenabdeckung 10
Schlecht zugängliche Flächen und Ränder 9
Fahrt zur Ladestation 10
Summe Bewegung 29 (maximal 30 Punkte)

Weiter mit der Reinigungsleistung des CLEANBOT R790 ..

 

 


Werbung:

Back to top